Tears of Steel

Die Blender-Leute haben wieder einen neuen Kurzfilm rausgebracht: Tears of Steel

Diesmal ist es ein SciFi-Film, der zeigt, warum man Robotiker nicht ärgern sollte. Ausserdem soll er natürlich wieder zeigen, was Blender alles so kann. Das macht er auch eindrucksvoll.

Wie die bisherigen Filme (Elephants Dream, Big Buck Bunny & Sintel) kann man auch den neuen auf seiner Webseite in verschiedenen Formaten und Auflösungen kostenlos herunterladen.

Kostenlose Filme

Auf Youtube kann man seit kurzem auch in Deutschland kostenlos Filme gucken. Die Auswahl ist noch recht mager, aber ein paar Klassiker sind dabei (z.b. Der Wüstenplanet & Dawn of the Dead). Wenn man die Sprache auf Englisch stellt (ganz nach untern scrollen und „Sprache: Deutsch“ ändern), kann man Filme in englischer Sprache gucken und die Auswahl ist etwas größer.

(via Netzpolitik.org)

Noch mehr kostenlose Filme gibt es (natürlich legal) überall im Internet. Man muss nur mal googlen.

edit: Auf Nerdcore gibt es auch etwas dazu.

Ritter der Kokosnuss auf videos.arte.tv

Auf videos.arte.tv gibt es (im Moment? [edit]Laut Nerdcore für eine Woche.[/edit]) Ritter der Kokosnuss komplett & kostenlos zu sehen. Die Quallität ist allerdings eher so mittel. Es gibt zwar eine „HQ“-Option, aber damit ist die Auflösung auch nicht grade hoch.

(via Twitter)

Trash: Zombie King and the Legion of Doom

Ulysses und Blue Saint gehen am Strand spazieren

Schon letzten Monat ging es hier um einen Film mit Wrestlern. Aber diesmal spielt er nicht in Japan, sondern in einer Parallelwelt, in den USA. Und diesmal gibt es keine Kalamare, sondern jede Menge Zombies.

In dieser Welt sind Wrestler sowohl Superstars, als auch Superhelden, die niemals ihre Masken absetzen. Es liegt überall Schnee. Sogar bei mehr als 30°.

Zombies sind nahezu selbstverständlich und werden sogar gezähmt und zum Show-Wrestlen gehalten. Allerdings scheint das zähmen nicht ganz so einfach zu sein und es laufen einige Dinge schief…

Schließlich taucht auch noch ein untoter Bösewicht (der Zombie King) auf und versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen – mit einem teuflischen Plan.

Der Film besticht nicht nur durch eine brillante Story und geniale Schauspielkunst (das muss man unter den Masken auch erstmal hinkriegen ;) ), sondern ist auch gespickt mit prickelnden Dialogen.

Mein Lieblingszitat aus dem Film ist:

Zombie King: „Gut, böse – ist das nicht das nicht ein und dasselbe?“

Ulysses: „Verdammter Moralrelativist!“

Zum Schluß noch die obligatorischen Links:

Trash: Der Calamari Wrestler

Der Calamar in Action

Der Calamari Wrestler (jap. いかレスラー, Ika resurā für jap./engl. Ika Wrestler (laut Wikipedia)) ist ein japanischer Film in dem es (wie der Titel ja schon verrät) um einen wrestlenden Kalamar geht.

Der Film spielt in Japan, wo Wrestling Volkssport ist und alle Wrestler große Idole sind.
Nach einem gewonnen Endkampf hält der neue Champion den Gürtel triumphierend in den Händen. Doch dann taucht wie aus dem Nichts ein menschen-großer Tintenfisch auf und fordert den Champion heraus. In dem folgenden Kampf hat der Mensch keine Chance gegen den Kalmar, denn eines ist klar: sein Markenzeichen, der Full Nelson, ist wirkungslos gegen ein Weichtier!

Ich will nicht zu viel vom weiteren Verlauf verraten. Nur so viel sei gesagt: es ergibt sich eine spannende Verflechtung aus Wrestling, Liebe, Ehrgeiz, Business und Meerestieren. Denn auch ein Calamari Wrestler hat mit alltäglichen Problemen zu kämpfen. Und auch er ist nicht unbesiegbar…

Zum Schluß noch ein paar Links:

Auf film.bild.de kann man den ganzen Film übrigens komplett legal & kostenlos gucken. (Hab leider keine andere Seite gefunden, die das anbietet.)