Selfsigned Zertifikate in Chromium

Möchte man in Chromium selbst signierte Zertifikate akzeptieren, muss man sich zunächst einmal das Zertifikat besorgen. Dazu geht man auf die entsprechende Webseite, klickt auf das Schloss-Symbol neben dem roten, durchgestrichenen https und da auf Zertifikatinformationen. In dem Fenster kann man das Zertifikat dann im Reiter Details in eine Datei exportieren.

Da Chromium von sich aus keine Möglichkeit mitbringt, das Zertifikat nun auch zu akzeptieren muss man da von Hand ran. Unter Linux geht das absurderweise mit einem Tool von Firefox.

Das heißt certutil und gibt es bei Ubuntu im Paket libnss3-tools. Also erst mit:

aptitude install libnss3-tools

das Paket installieren und dann das Zertifikat, dass man nach DATEINAME exportiert hat mit

certutil -d sql:$HOME/.pki/nssdb -A -t "C,," -n ZERTIFIKATSNAME -i DATEINAME

zur Datenbank hinzufügen. Jetzt sollte das Zertifikat akzeptiert werden und die lästige Warnung verschwinden.

Gefunden habe ich den Befehl auf http://code.google.com/p/chromium/wiki/LinuxCertManagement