Musikvideos in XBMC

Ich habe mittlerweile eine kleine Sammlung an Musikvideos aufgebaut die (zumindest größtenteils) irgendwann mal auf einer CD als Extra dabei waren. Als ich festgestellt habe, dass XBMC diese Videos im Partymode abspielt, als wären sie Musik, war ich erst mal ziemlich begeistert. Allerdings gibt es vorher ein paar Stolpersteine aus dem Weg zu räumen:

Videos richtig importieren

Im Menü „Videos – Dateien“ gibt es die Möglichkeit, Dateien von einer externen Festplatte zu Scrapen (dazu wählt man einfach den Ordner aus und geht über das Kontext-Menü auf „Inhalt festlegen„). Danach tauchen die Videos zwar in der Datenbank als Musikvideos auf, werden aber vom Partymode ignoriert.

Stattdessen muss man die Musikvideos über „Videos hinzufügen…“ in die Datenbank aufnehmen.

Nicht gefundene Videos

Jetzt werden höchstwahrscheinlich nicht alle Videos richtig erkannt. Das liegt ganz einfach daran, dass sie in der Datenbank, die der Scraper benutzt, nicht eingetragen sind, oder da falsche Namen haben.

Im Moment scheint es nur einen funktionierenden Musikvideo-Scraper zu geben: „TheAudioDb.com for Music Videos„. Da gibt es also schon mal keine Probleme, den richtigen zu finden.

Wenn jetzt Videos nicht gefunden werden, kann das zwei Gründe haben: Die Datenbank von TheAudioDB.com enthält den Track nicht, oder er ist dort anders geschrieben. In beiden Fällen lohnt sich ein Besuch auf der Seite. Dort sucht man dann den entsprechenden Künstler raus. Wenn er nicht existiert, muss man sich registrieren, um ihn anzulegen. Das geht allerdings sehr schnell und unkompliziert. Hat man das gemacht, sucht man nach dem entsprechendem Titel. (Unintuitiver- aber sinnvollerweise reicht es, wenn der Titel in einem Album vorhanden ist. Ein Musikvideo muss auf der Webseite nicht stehen.) Jetzt gibt man den genauen Künstler- und Songnamen von der Webseite bei der Suche von XBMC im Format „$artist – $title“ ein. Die Suche ist dabei sehr empfindlich gegenüber Tippfehlern. Ist alles richtig geschrieben sollte das Video jetzt erkannt werden.

Partymode falsch eingestellt

Schließlich kann es noch sein, dass der Partymode falsch eingestellt ist. Das kann man überprüfen, indem man bei  „Musik – Datenbank – Wiedergabelisten – Party-Modus Playlist“ im Kontextmenü „Wiedergabeliste editieren“ auswählt. In dem Konfigurationsfenster sollte der „Typ“ auf „gemischt“ stehen.

Nachdem alles richtig eingestellt ist, sollten Musikvideos im Partymode auftauchen.