Trash: Zombie King and the Legion of Doom

Ulysses und Blue Saint gehen am Strand spazieren

Schon letzten Monat ging es hier um einen Film mit Wrestlern. Aber diesmal spielt er nicht in Japan, sondern in einer Parallelwelt, in den USA. Und diesmal gibt es keine Kalamare, sondern jede Menge Zombies.

In dieser Welt sind Wrestler sowohl Superstars, als auch Superhelden, die niemals ihre Masken absetzen. Es liegt überall Schnee. Sogar bei mehr als 30°.

Zombies sind nahezu selbstverständlich und werden sogar gezähmt und zum Show-Wrestlen gehalten. Allerdings scheint das zähmen nicht ganz so einfach zu sein und es laufen einige Dinge schief…

Schließlich taucht auch noch ein untoter Bösewicht (der Zombie King) auf und versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen – mit einem teuflischen Plan.

Der Film besticht nicht nur durch eine brillante Story und geniale Schauspielkunst (das muss man unter den Masken auch erstmal hinkriegen ;) ), sondern ist auch gespickt mit prickelnden Dialogen.

Mein Lieblingszitat aus dem Film ist:

Zombie King: „Gut, böse – ist das nicht das nicht ein und dasselbe?“

Ulysses: „Verdammter Moralrelativist!“

Zum Schluß noch die obligatorischen Links:

Advertisements